Lesungen im Großraum Nürnberg:

Zum Seitenanfang

Freitag, 02. Mai 2014

Ausstellung noch bis 31.05.2014

Dietmar Pfister: Feyne liberey

Vor zehn Jahren hat die Stadtbibliothek Nürnberg im Pellerhaus in einer Premiere die Arbeiten des Nürnberger Buchkünstlers Dietmar Pfister vorgestellt. Jetzt soll diese Werkschau mit einer Präsentation neuer Buchobjekte und Künstlerbücher fortgesetzt werden. Aus diesem Anlass erscheint ein Katalogbuch, das die Weiterentwicklung wie auch die intensive Kooperation des Künstlers mit zahlreichen deutschen Literaten aufzeigt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 11 bis 19 Uhr, Samstag: 11 bis 16 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen

02. Mai 2014, 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr • Eintritt: frei

Stadtbibliothek Zentrum • Ausstellungskabinett, L2 • Gewerbemuseumsplatz 4 • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911/231-7565

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Alfred Pleuss, Bibliothekar und Grafic-Novel-Experte

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

02. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

Bildungszentrum im Bildungscampus • Orangerie, Zi. 4.24 • Gewerbemuseumsplatz 2 • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911/231-3147

Zum Seitenanfang

Mittwoch, 07. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Dr. Matthias Everding, Honorarkonsul der Republik Frankreich

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

07. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

KulturWirtschaft im KunstKulturQuartierKönigstraße 93 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/9418188

Blumenorden-Lesung in der Villa

Günter Stössel: Maler Klecksel - Wilhelm Busch, übertragen in Nürnberger Stadtjargon

Ein jahrzehntelang schon geschätzter Künstler der prägnanten Sprüche, den von Busch weniger die Sprachmächtigkeit als die Sprachebene unterscheidet, ersetzt unverständliche Anspielungen durch aktuelle und beläßt es bei der unzerstörbaren Komik des Allgemein-Menschlichen.

07. Mai 2014, 19:00 Uhr • Eintritt: € 5,00 • www.Blumenorden.de

Bürgerzentrum Villa LeonPhilipp-Koerber-Weg 1 • 90439 Nürnberg • Telefon: 0911/2317400

WortWeltFranken

Wolfgang Wurm Vergewisserung

Die literarische Veranstaltungsreihe will mit Lesung und Gespräch alle zwei Monate an einem Mittwochabend einen Überblick über die Literatur aus Franken geben.
Der in Nürnberg lebende Autor Wolfgang Wurm präsentiert seinen 2012 erschienenen Lyrikband Vergewisserung mit musikalischer Begleitung durch Maja Taube an der Harfe Diese raffiniert-schlichten Gedichte berichten von den Höhen und Tiefen der Selbsterfahrung und des Weiterlebens. Sie sind von subtiler Musikalität und sprachlicher Präzision und schöpfen aus einem weiten poetischen Horizont.

07. Mai 2014, 19:30 Uhr • Eintritt: € 7,00 / 5,00

Zeitungs-Café Hermann Kesten in der StadtbibliothekAbendeingang Peter-Vischer-Straße • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911/2447141

Zum Seitenanfang

Donnerstag, 08. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Gabriele Stegmeier, freiberufliche Rechtsanwältin und Laiendarstellerin beim Straßenkrimi Nürnberg

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

08. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

KulturWirtschaft im KunstKulturQuartierKönigstraße 93 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/9418188

Zum Seitenanfang

Freitag, 09. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Margit Schlenk, Fachapothekerin für Offizinpharmazie

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

09. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

Bildungszentrum im Bildungscampus • Orangerie, Zi. 4.24 • Gewerbemuseumsplatz 2 • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911/231-3147

Zum Seitenanfang

Mittwoch, 14. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Pia Prätorius, Dirigentin und Kantorin

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

14. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

KulturWirtschaft im KunstKulturQuartierKönigstraße 93 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/9418188

Blumenorden Lesung im cph

Günter Stössel: Balduin Bählamm - Wilhelm Busch, übertragen in Nürnberger Stadtjargon

Ein jahrzehntelang schon geschätzter Künstler der prägnanten Sprüche, den von Busch weniger die Sprachmächtigkeit als die Sprachebene unterscheidet, ersetzt unverständliche Anspielungen durch aktuelle und beläßt es bei der unzerstörbaren Komik des Allgemein-Menschlichen.

14. Mai 2014, 19:30 Uhr • Eintritt: € 5,00 • www.Blumenorden.de

C. Pirckheimer HausKönigstraße 64 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/23460

Lesung

Meike Winnemuth: Das große Los - Die Gewinnerin bei „Wer wird Millionär?“ stellt ihren Weltreise-Bestseller vor

Eigentlich wollte Meike Winnemuth einfach nur finanziell unabhängiger sein und bewirbt sich deshalb bei Günter Jauch – der sie prompt als Teilnehmerin bei „Wer wird Millionär?“ auswählt. Als die freie Journalistin, die u.a. für den „Stern“, „Geo Saison“ und das „SZ Magazin“ schreibt, die 500.000 Euro-Frage korrekt beantwortet, steht sie plötzlich vor der Entscheidung, wie es weitergehen soll. Die halbe Millionärin beschließt, ihre Koffer zu packen und ein Jahr lang auf Reisen zu gehen. Jeden Monat eine neue Weltstadt erkunden! Sydney, Buenos Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, weiterhin Tel Aviv, Addis Abeba und zuletzt Havanna sind die avisierten 12 Stationen ihrer Tournee. Ihre Erfahrungen fasste die Weltenbummlerin in dem Buch „Das große Los“ zusammen, das es auf Anhieb auf die „Spiegel“-Bestseller-Liste schaffte. Mit Tempo, Humor und viel Gespür für die Besonderheiten der Städte und ihrer Bewohner lässt die Autorin an ungewöhnlichen, wunderbaren Erlebnissen teilhaben, erzählt von Überraschungen und Kulturschocks, beschäftigt sich aber daneben mit der Frage, wie es ist, wenn man endlich das tun kann, wovon man immer geträumt hat. „Die wahre Reise hat gerade erst begonnen“, bekennt Meike Winnemuth nach ihrer Rückkehr über das Lebensexperiment der großen Freiheit. Zur Zeit entdeckt sie Deutschland für sich.
Eintrittskarten (VVK € 3,-/AK € 5,-) sind ab 07.04.2014 erhältlich: in der Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11,91207 Lauf, T 09123 183450

14. Mai 2014, 20:00 Uhr • Eintritt: € 3,00 (Vorverkauf) • Abendkasse: € 5,00

StadtbüchereiTurnstraße 11 • 91207 Lauf • Telefon: 09123/183450

Zum Seitenanfang

Donnerstag, 15. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Gerhard Groh, Steuerfahnder und Stadtrat

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

15. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

KulturWirtschaft im KunstKulturQuartierKönigstraße 93 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/9418188

Zum Seitenanfang

Freitag, 16. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Birgit Mair, Macherin der Ausstellung Die Opfer des NSU

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

16. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

Bildungszentrum im Bildungscampus • Orangerie, Zi. 4.24 • Gewerbemuseumsplatz 2 • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911/231-3147

Zum Seitenanfang

Mittwoch, 21. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen Criminale 2014

Elmar Tannert, Criminale Autor

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

21. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

KulturWirtschaft im KunstKulturQuartierKönigstraße 93 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/9418188

Blumenorden-Lesung in der Villa

Matthias Kröner: Junger Hund - Ausbrüche und Revolten

Mal hat die Liebe das Leben fest im Griff, dann scheint es still zu stehen, bevor es unerwartet Fahrt aufnimmt und randaliert. Das Leben zwischen Stillstand und Umsturz, zwischen Liebe und Heuchelei. Aus einer neu erschienenen Sammlung von 33 Kurz- und Kürzestgeschichten präsentiert Matthias Kröner groteske Situationen, gewalt(tät)ige Momente, subtilen Horror und starke Gefühle ohne Tabus und Klischees.

21. Mai 2014, 19:30 Uhr • Eintritt: € 6,00 • www.Blumenorden.de

Bürgerzentrum Villa LeonPhilipp-Koerber-Weg 1 • 90439 Nürnberg • Telefon: 0911/2317400

Zum Seitenanfang

Donnerstag, 22. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen Criminale 2014

Thomas Kastura, Schriftsteller und Vorsitzender Verband deutscher Schriftsteller Oberfranken

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

22. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

KulturWirtschaft im KunstKulturQuartierKönigstraße 93 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/9418188

Zum Seitenanfang

Freitag, 23. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen Criminale 2014

Theo Pointner, Criminale Autor

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

23. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

Bildungszentrum im Bildungscampus • Orangerie, Zi. 4.24 • Gewerbemuseumsplatz 2 • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911/231-3147

Zum Seitenanfang

Mittwoch, 28. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Sabine Stoll, Polizeireporterin Nürnberger Nachrichten

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

28. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

KulturWirtschaft im KunstKulturQuartierKönigstraße 93 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/9418188

Endausscheidung und Preisverleihung

26. Literaturpreis der Nürnberger Kulturläden

Wie gut schreibt der literarische Nachwuchs, welche Qualität haben die eingereichten Arbeiten? Um den Literaturpreis der Nürnberger Kulturläden haben sich 64 junge Autorinnen und Autoren aus ganz Mittelfranken beworben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die es über die Hürde der Vorausscheidung geschafft haben, tragen ihre Texte nun öffentlich vor - und erst dann entscheidet unsere Jury aus arrivierten Literaten und Medienvertretern über die diesjährigen Preisträger. Und auch das Publikum kann wieder mitentscheiden und einen eigenen Preis vergeben. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Gruppe "4 Lucky Charms". Die Preise im Gesamtwert von 1500.- Euro überreicht der Schriftsteller Helmut Haberkamm. Durch das Programm führt Agnes Bidmon von der Universität Erlangen-Nürnberg.

28. Mai 2014, 19:00 Uhr • Eintritt: frei

Kulturladen RöthenbachRöthenbacher Hauptstraße 64 • 90489 Nürnberg • Telefon: 0911 / 54 88 77 oder 0911 / 44 66 88

Blumenorden-Vortrag im cph

Prof. Dr. Hartmut Bobzin: Der Koran - Anmerkungen zur Koran-Übersetzung

Prof. Bobzin hat schon mehrmals Vorträge über arabische und persische Literatur im Blumenorden gehalten und darauf hingewiesen, daß bereits zwei Mitglieder des Ordens Übersetzungen des Korans versucht haben: David Nerreter und Friedrich Rückert. Seine eigene ist die dritte in dieser Folge; man darf auf die Ausführungen dazu gespannt sein.

28. Mai 2014, 19:30 Uhr • Eintritt: € 5,00 • www.Blumenorden.de

C. Pirckheimer HausKönigstraße 64 • 90402 Nürnberg • Telefon: 0911/23460

Zum Seitenanfang

Freitag, 30. Mai 2014

Gäste & Buch - Nürnberger Mittagslesungen werden kriminell

Christiane Rumpf, Diplom Bibliothekarin

Wenn Nürnberger Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern lesen und sich mit der Moderation über das Gelesene austauschen, darf sich das Publikum entspannt zurücklehnen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee lauschen. Doch ob ein entspanntes Zurücklehnen im Mai überhaupt möglich ist, darf angezweifelt werden. Denn das größte deutschsprachige Krimifestival, die Criminale, wirft ihre Schatten voraus und hält Einzug in die Nürnberger Mittagslesungen: „Gäste & Buch“ wird „kriminell“. Spannende Geschichten warten darauf, vorgelesen und diskutiert zu werden. Die Criminale im Internet www.die-criminale.de/

30. Mai 2014, 14:00 Uhr • Eintritt: frei • www.nuernbergkultur.de/gaestebuch

Bildungszentrum im Bildungscampus • Orangerie, Zi. 4.24 • Gewerbemuseumsplatz 2 • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911/231-3147

Zum Seitenanfang Seite drucken